Werbung

banner

Werbung bei Hansestadt Urlaub MV

Startseite Ostsee Urlaub

Hansestadt Urlaub MV Aktuell


Hansestadt Urlaub MV

Hansestadt Urlaub MV !

Hansestädte sind und waren die Städte, die sich dem mittelalterlichen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse angeschlossen hatten. Der Verbund der Städte in der Hanse war sehr lose und wurde mit keinem Vertrag o. ä. beschlossen. Deswegen ist schwer zu sagen, welche Städte zu welcher Zeit zur Hanse gehörten, zumal dabei der Zeitpunkt der Betrachtung sehr entscheidend ist.

Aus- und Eintritte, Zusammenschl√ľsse und Verfeindungen waren an der Tagesordnung. Viele kleine „Hansest√§dte“ waren nur ihrer gr√∂√üeren Nachbarstadt zugeordnet und geh√∂rten dieser Stadt an, die wiederum in der Hanse war. So gab es insgesamt rund 200 Orte, die zu irgendeinem Zeitpunkt direkt oder indirekt der Hanse angeh√∂rten.

Auch die Hanse selbst wollte Anzahl und Namen ihrer St√§dte niemals festlegen ‚ąí so weigerte sie sich zum Beispiel gegen√ľber dem K√∂nig von England, eine detaillierte Liste mit St√§dtenamen vorzulegen. Vielleicht auch deswegen, weil es nie eine solche Liste gab.

Beim letzten Hansetag 1669 in L√ľbeck waren nur noch neun St√§dte vertreten: L√ľbeck, Hamburg, Bremen, Braunschweig, Danzig, Hildesheim, K√∂ln, Osnabr√ľck und Rostock. L√ľbeck, Hamburg und Bremen waren bereits auf den Hansetagen 1629 und 1641 damit beauftragt worden, das Beste zum Wohle der Hanse zu wahren und verblieben nun als Sachwalter der Hanse und ihres Erbes, einschlie√ülich der Hansekontore. Neben teilweise gemeinsamen Interessen und vertraglichen Beziehungen einte diese drei St√§dte auch der Umstand, dass es sich um reichsunmittelbare St√§dte handelte. Die drei betrieben gemeinsame konsularische Vertretungen und beschlossen schlie√ülich gemeinsam den Verkauf des Stalhof in London 1853. Neben dem Titel „Freie Stadt“ f√ľhrten sie den Beinamen „Hansestadt“ (seit Beginn des 18. Jahrhunderts offiziell). „Hansestadt“ blieb seitdem durchgehend amtlicher Bestandteil des Landes- bzw. Stadtnamens der drei St√§dte.

Stralsund

Da die letzten drei Stadtstaaten, die ihre Eigenst√§ndigkeit bis ins Deutsche Reich bewahren konnten, Hansest√§dte waren, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts bei der Einf√ľhrung von L√§nder- und innerhalb der L√§nder teilweise provinzspezifischen Autokennzeichen den Stadtstaaten jeweils ein H f√ľr Hansestadt vor den Anfangsbuchstaben ihres Namens gestellt.

1980 wurde in Zwolle die „Neue Hanse“ als gr√∂√üte internationale St√§dtepartnerschaft gegr√ľndet. Auch der 1983 in Herford ins Leben gerufene Westf√§lische Hansebund versucht, hansische Traditionen wiederzubeleben.

Seit 1990 f√ľhren in Deutschland einige Hansest√§dte diesen Beinamen auch wieder offiziell zum Stadtnamen, sofern die Voraussetzungen des jeweiligen Landes hierf√ľr gegeben sind.

 

Wir bieten Ihnen das umfangreichste Portal √ľber die Insel R√ľgen. Ob Sie nun den Kurzurlaub auf der Insel verbringen oder mit der gesamten Familie die Ferien genie√üen wollen. Alle Unterk√ľnfte , die Sie auf unseren Seiten finden, werden vom Team "ruegen-mv" selbst gepr√ľft und eingestellt. Selbsteintragungen durch Vermieter gibt es bei uns nicht, darum finden Sie hier kein √úberangebot und qualitativ ansprechende Ferienwohnungen , Ferienh√§user und Hotels . W√§hlen Sie also unter diversen Unter-kunftsm√∂glichkeiten Ihren pers√∂nlichen Favoriten f√ľr einen R√ľgen Urlaub auf Deutschlands gr√∂√üter Insel.

Urlaub an der Ostseek√ľste!